Keine Knochenbrüche, aber vieeel Schnee

Die Schüler der Klasse 5a starteten das Jahr 2016 in Grünheide im Skilager

Nachdem kaum noch einer mit dem Winter gerechnet hatte, schickte er uns in der 3. Januarwoche Kälte und Schnee, so dass wir mit großer Vorfreude ins Skilager nach Grünheide fahren konnten.

Unter idealen Bedingungen und von all den anfänglichen Stürzen, Bruchlandungen und Zusammenstößen abgesehen, erlernten wir die Technik des Langlaufs (unseren Sportlehrern Frau Sommer und Herrn Wagner an dieser Stelle ein „Herzliches Dankeschön“) recht zügig.

Wir wandten diese auch gleich bei ausgedehnten Skiwanderungen durch die Umgebung an. Beim Abschlusswettkampf gaben wir alle unser Bestes, selbst die Nicht-Platzierten gingen als Sieger hervor.

Neben vielen erfolgreichen Stunden auf den Brettern, die uns trotz eisiger Minusgrade ins Schwitzen brachten, erwarteten uns noch andere coole sportliche Aktivitäten. Wir besuchten die Aktionshalle, bowlten, spielten Fußball und andere Ballspiele und konnten sogar beim Bouldern unsere Kräfte messen.

Auch der Besuch eines Erlebnisbades mit Superrutschen und Wellen hat uns gut gefallen.

Unsere Unterkunft (was wir dort in unserer Freizeit gemacht haben, bleibt geheim) und das Essen waren wirklich Spitze, so dass wir all die beim Skifahren verlorenen Pfunde schnell wieder drauf hatten.

Wir werden diese Woche wohl nie vergessen und bei der „Testfrage“: „Was findest du besser: eine Woche Schule oder eine Woche Skilager?“, haben wir uns mehrheitlich für das Skilager entschieden.

Eure 5a

P. S. kleiner Tipp an unsere Nachfolger: Packt euch genügend Pflaster für die Blasen an euren Füßen ein!!

Die Webseite wird finanzell und durch ehrenamtliche Arbeit durch den

Verein der Freunde und Förderer der Regelschule "Albert Schweitzer" Saalfeld e.V

gefördert