Kulinarisches interkulturelles Lernen an unserer Regelschule Albert Schweitzer Saalfeld-Gorndorf

Am Freitag letzter Woche war für die Schüler nichtdeutscher Herkunft ein besonderer Tag. Nachdem 3 Wochen lang das Thema 'Essen und Trinken' behandelt wurde, ging es zum Einkaufen in den Supermarkt, um für ein typisch deutsches Frühstück einzukaufen. Im Vorfeld wurden gemeinsam Einkaufszettel geschrieben.

Dank der Unterstützung der ehrenamtlichen Lesepaten Kerstin Piontek, Evelyn Höckendorff und Bernadett Weidhaas teilten wir uns auf und konnten den Schülern aus Syrien und Afghanistan viele Fragen zu bestimmten Produkten beantworten.

Das Umfeld war sehr freundlich, eine ältere Dame schenkte uns sogar Bananen und Schokolade. Die Kinder hatten einen schönen Vormittag und einen riesen Appetit auf Brötchen, Wurst, Käse, Obst und Gemüse.

Jessica Modl

Die Webseite und die Schule wird finanzell und durch ehrenamtliche Arbeit durch den

Verein der Freunde und Förderer der Regelschule "Albert Schweitzer" Saalfeld e.V

gefördert